Der Verwaltungsausschuss der Stadt Osnabrück und der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen haben beschlossen, den regulären Spielbetrieb des Theaters Osnabrück bis zum Ende der laufenden Saison, also dem 12. Juli 2020, einzustellen. Auch Führungen und das Begleitprogramm sowie Veranstaltungen an anderen Spielorten sind davon betroffen.

Schauspiel, Oper, Tanz und Konzert sind Kunstformen, die ohne engen Kontakt eigentlich kaum denkbar sind. Im Orchestergraben, auf der Bühne, hinter den Kulissen und nicht zuletzt im Zuschauerraum gehört die direkte Begegnung dazu. Diese Entscheidung ist allen Beteiligten und Betroffenen sehr, sehr schwer gefallen. Doch nur so besteht die Chance, in der neuen Spielzeit wieder regelmäßig Theater und Konzert zu bieten. So lange gibt es – immerhin – den einen oder anderen Videoeinblick unter folgendem Internetlink zu „erhaschen“:

www.vimeo.com/theaterosna

Copyright: Theater Osnabrück