DIGITALES STORYTELLINGFORMAT 
FÜR JEDE FRAU UND JEDEN MANN

Geschichten gesucht! Unser Verein „Kultur für Alle Osnabrück“ sammelt Erzählungen aus dem Leben, über Ungewöhnliches und Gewöhnliches, über Hier und Dort und über dich und uns. Jede*r hat etwas zu erzählen! Jede*r hat ihre/seine Lieblingsgeschichte. Und wir wollen es hören und sehen! Zusammen mit der Osnabrücker Erzählerin Sabine Meyer unterstützen wir interessierte Laien, ihre Geschichten zu finden, zu formulieren und digital zu veröffentlichen. 

Wie sie sich dabei am besten in Szene setzen und wie die Technik dafür zu bewältigen ist, können die Teilnehmer*innen in einem Workshop am 2.9. und einem Online-Seminar am 28.9.2020 „Erzähl- und Medienkompetenz“ bei der Erzählerin Sabine Meyer lernen. Sie bietet seit März 2020 das digitale Erzählformat „Das Märchenfenster“ auf ihrer Internetseite an. Am Ende des Projekts wird es eine Online-Erzählbibliothek auf www.kukuk.de geben, die die entstandenen Story-Clips vorstellt.

Lieblingsgeschichten begleiten uns oft jahrelang in unserem Herzen, weil sie uns viel bedeuten. 
Wir erzählen sie einander und schenken uns damit ein Stück Hoffnung, ein Stück Freundschaft und ein Herz voller Lachen. All das ist in dieser Zeit, in der wir nicht so beieinander sitzen können, wie wir es gewohnt sind, sehr wichtig. „Aufgetan – erzähle Deine Geschichte!“ will diesen Geschichten mitten aus dem Leben einen digitalen Erzählraum geben.

Die Form der Geschichte ist dabei vielfältig, Märchen, Volksmärchen, Sagen, Mythen, eigene 
Geschichten können erzählt oder vorgelesen werden. Sie können in den eigenen Lebenskontext gebunden werden, da jede*r Teilnehmer*in die Möglichkeit hat, ihre/seine Geschichten-Auswahl zu begründen, ihre/seine Interpretation zu erklären und die Bezüge zu seinem Leben, seiner jetzigen Situation zu ziehen. Die Geschichten werden von den Teilnehmer*innen selbst mit Hilfe des eigenen Handys oder einer Videokamera aufgezeichnet.

Die Teilnahme an dem von der Stadt Osnabrück geförderten Projekt ist kostenfrei und für jeden zugänglich. Weitere Informationen bei Projektkoordinatorin Maike Jaeger unter 0176/30414963 oder .