Es scheint, als seien wir eine „desinfizierte Gesellschaft“ geworden. Das Corona-Virus lässt uns offenbar nicht schnell wieder los. Und es bringt uns zum Nachdenken. Wir erkennen neue Grenzen unseres Verfügungs- und Gestaltungsstrebens. In Windeseile breitet sich ein globaler Not-Stand aus, der zum Zu-Stand zu werden scheint. Wir lernen, dass unser individueller Körper, für den wir allerlei Sorge tragen, eingebettet ist in eine kollektive Grundgesamtheit, die ihn zu gefährden oder aber auch zu schützen vermag, wenn die Gemeinschaft über eine Herdenimmunität verfügt. Wir lernen, dass wer die Ärmsten gefährdet, damit auch die Gesamtheit gefährdet. Einer viral anfälligen Gemeinschaft bleibt gar nichts anderes übrig, als eine soziale Gemeinschaft zu sein. Das Corona-Virus fokussiert wie ein Brennglas die Brennpunkte unseres Zusammenlebens. Es konfrontiert uns mit der Frage nach der Verantwortung aller für alle(s). In der Videothek der Kath. Erwachsenenbildung sind über 60 Vorträge für Sie zusammengestellt. Thematisch geht es buchstäblich um Gott und die Welt. Kirchliche und (inter)religiöse Fragen finden sich genauso wie Klimawandel, Nahostkonflikt, Europas Zukunft oder ethische Lebensfragen und die Verbindung von Wohlstand und Glück. Nutzen Sie sie und lassen Sie uns über Verantwortung nachdenken und diskutieren! Es ist not-wendig…

www.keb-os.de/videothek

Copyright: KEB, Katharina Meyerspeer