Bildrechte: Piesberger Gesellschaftshaus e. V. , Osnabrück

Auf der ca. 90-minütigen Tour finden sich 12 Stationen mit Kulturmarkern, an denen mit Kunst, Musik, Information und Humor inspiriert wird. Erkennbar an den roten Stelen und den Wegmarkern mit der Aufschrift „KulTour Pye“.
Auf der Oberseite befindet sich eine Plakette mit einem QR-Code, der mit einem Smartphone eingescannt werden kann und automatisch auf eine Internetseite weiterleitet, die speziell für diese Station angelegt wurde. Dort befindet sich auch ein Film, der unbedingt angeschaut werden sollte.

Benötigt werden also ein Smartphone und für einen besonders guten Klang ggf. auch ein Kopfhörer. Rücksicht auf Umwelt und Tiere versteht sich von selbst. Das Betreten der Wälder geschieht naturgemäß auf eigene Gefahr.
Der Beginn der Tour befindet sich am Piesberger Gesellschaftshaus, ist aber grundsätzlich auch an jeder anderen Station möglich.

Idee, Konzept und Durchführung: Ralf Siebenand