Bildrechte: Museum am Schölerberg, OS

Die Welt ist nicht perfekt. Wie sie das aber vielleicht werden könnte, überlegen sich Kinder in diesem Theaterworkshop im Museum am Schölerberg.
Der Workshop orientiert sich an den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs), die die Vereinigten Nationen festgelegt haben, um bis zum Jahr 2030 die Welt zu verändern und besser zu machen. Die teilnehmenden Kinder besprechen Ziele wie Chancengleichheit, Gesundheit oder den freien Zugang zu Bildung und frischem Wasser. Dazu denken sie sich Szenen aus dem Alltag aus, wie sie selbst eine bessere Zukunft für alle Menschen auf der Welt gestalten können und kreieren ein passendes Bühnenbild. Krönender Abschluss des Workshops ist eine kleine Aufführung, in der die Kinder ihren Eltern ihr Theaterstück präsentieren – und ihnen so zeigen, was auch sie im Alltag anders machen können.
Das Theaterprojekt ist Teil des Rahmenprogramms zur Sonderausstellung „Mission 2030 – Globale Ziele erleben“, die noch bis Ende Juli im Museum am Schölerberg gezeigt wird.

Der Theaterworkshop ist kostenfrei und richtet sich an Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren. Er dauert eine Woche und findet statt von Montag, den 26. Juli, bis Freitag, 29. Juli, jeweils von 10 bis 13 Uhr. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 10 begrenzt.