Bildrechte: Ruller Haus e. V.

Mit Medienprofi Stefan Hestermeyer und Künstler Oliver Grajewski wird auf Motivsuche gegangen und mit cooler Kameraoptik und Zeichenstift experimentiert. Ein unbekannter Park, die Straßenkreuzung, die jeder kennt. Zeichenblöcke, Smartphones, Audiorekorder, Action Cams, Vlog-Kameras und eine 360°-Kamera werden mitgenommen und damit Bilder und Eindrücke aus der Stadt gesammelt, die spannend erscheinen. Von kreativen Kurzfilmen über Soundcollagen und experimentellen Videos wird sich in der Stadt richtig ausgetobt.
Im Atelier werden die 360°-Fotos dann überzeichnet und die Fotos ähnlich wie in japanischen Anime-Studios als Hintergründe für die Zeichnungen benutzt. Daraus wird dann ein virtueller Rundgang durch die Stadt erstellt, indem die eigenen Videos und Bilder eingebaut werden.
Abschlussausstellung am Freitagnachmittag mit Eltern und Freunden!

Wann? – 02.-06. August 2021, tägl. 11-17 Uhr
Wo? – Kunstraum hase29Hasestr. 29/30, 49074 Osnabrück
Wer? – Kinder von 12-14 Jahre
Kosten? – frei, Verpflegung inklusive

Anmeldung erforderlich!