Bildrechte: WDR, Köln

In der Werkstatt der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück kann aus einer Vielzahl von Upcycling-Materialien wie Pappkartons, Tetrapaks, Styropor oder Gläsern ein eigenes phantasievolles Transportmittel erfunden werden. Dabei kann von einer Welt geträumt werden, in der weniger Autos und Abgase die Welt verschmutzen, und in der es umso mehr lustige und nachhaltige Transportmöglichkeiten gibt.
Was könnte das Zu-Fuß-Gehen, das Radfahren, das Rollerfahren oder das Reisen mit einem Flugzeug oder einem Solarbus/einer Straßenbahn spaßiger und umweltfreundlicher machen? Vielleicht Super-Schuhe, die einen Sprung von drei Metern pro Sekunde machen können? Oder leichtgewichtige, aerodynamische Elektroautos?

Wo:
Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück, Kunst-Werkstatt am Johannistorwall 12a, 49074 Osnabrück
Wann:
Sonntag, 19. September 2021:
11:00-13:00 Uhr
für Kinder im Grundschulalter
13:30-15:30 Uhr für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Es wird um Anmeldung gebeten.
Die maximale Teilnehmendenzahl pro Workshop liegt bei 10 Personen.