Januar 2022

Polizeigewalt und Zwangsarbeit – Das Arbeitserziehungslager OhrbeckAusstellung zur unmenschlichen Behandlung der Gefangenen und ihrer ÜberlebensnotDauerausstellung (2022) Hasbergen | Gedenkstätte Augustaschacht, Zur Hüggelschlucht 4 Veranstalter: Gedenkstätten Gestapokeller und Augustaschacht e. V. Eintritt:frei, Spende erbeten

Informationen

Die neue Ausstellung „Polizeigewalt und Zwangsarbeit“ zeigt ein wenig beachtetes Verbrechen des nationalsozialistischen Deutschland: Das zahlreiche und gewalttätige Vorgehen der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) gegen ausländische Zwangsarbeitende im Zweiten Weltkrieg.

Im Mittelpunkt der zweiteiligen Ausstellung stehen in der Gedenkstätte Gestapokeller die Geschichte der Gestapo Osnabrück und in der Gedenkstätte Augustaschacht die Geschichte des Arbeitserziehungslagers Ohrbeck. Die Gedenkstätten können einzeln und in frei gewählter Reihenfolge besucht werden.

Im Zweiten Weltkrieg mussten Millionen Menschen für das nationalsozialistische Deutschland Zwangsarbeit leisten. Allein in der Region Osnabrück gab es Zehntausende Zwangsarbeiter*innen aus ganz Europa. Wer versuchte, dem Zwang zur Arbeit zu entkommen, wurde mit Haft im Arbeitserziehungslager (AEL) Ohrbeck bestraft. In diesem Lager der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) Osnabrück herrschten lebensbedrohliche Bedingungen. Die Ausstellung zeigt, wie die unmenschliche Behandlung die Gefangenen gefügig machen sollte. Die Erinnerungen ehemaliger Gefangener zeugen von den Schwierigkeiten, im AEL Ohrbeck zu überleben. Auf die Überlebenden und die Familien der Gefangenen wirkte die Lagerhaft lange nach. In der deutschen Gesellschaft sind die AEL dagegen kaum bekannt.

Veranstalter

Gedenkstätten Gestapokeller und Augustaschacht e. V.05405 8959270 |

Eintritt

frei, Spende erbeten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veranstaltungen

so01maiGanztägigGay In MayQueere Kulturtage(Ganztägig) Osnabrück | Innenstadt Veranstalter: Gay in May e. V. Kategorie:Begegnung,SonstigesEintritt:viele Veranstaltungen kostenfrei, Orte und Zeiten im aktuellen Programmfolder des Veranstalters

do26mai16:00Der letzte WeiseEin Kindermusiktheater nach einer Erzählung von Kurt Marti16:00 Bramsche | Hasesee Veranstalter: Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martin Bramsche Kategorie:Musik,TheaterEintritt:frei

do26mai16:00„Spuren“ – Eine Theaterreise auf der Suche nach Veränderungen durch die PandemieZurück auf Anfang – oder mit neuer Energie eigene Ideen in die Welt tragen?16:00 Osnabrück | Markt, Markt Veranstalter: Theaterpädagogische Werkstatt gGmbH Kategorie:Führung,TheaterEintritt:KUKUK-Ticket-Kontingent verfügbar | Anmeldung erforderlich über

do26mai17:30Planeten – Expedition ins SonnensystemHauptprogramm für Erwachsene und Jugendliche17:30 Osnabrück | Museum am Schölerberg (Planetarium), Klaus-Strick-Weg 12 Veranstalter: Museum am Schölerberg Kategorie:SonstigesEintritt:KUKUK-Tickets an der Museumskasse (Planetarium + Museum am Schölerberg), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei | Reservierung erbeten unter 0541 323-7000 oder an

do26mai19:0050000 Fuß über dem Meer – die fliegende Sternwarte SOFIAHauptprogramm für Erwachsene und Jugendliche19:00 Osnabrück | Museum am Schölerberg (Planetarium), Klaus-Strick-Weg 12 Veranstalter: Museum am Schölerberg Kategorie:SonstigesEintritt:KUKUK-Tickets an der Museumskasse (Planetarium + Museum am Schölerberg), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei | Reservierung erbeten unter 0541 323-7000 oder an

do26mai19:30Mord im OrientexpressSchauspiel von Ken Ludwig nach Agatha Christies weltberühmten Roman19:30 Osnabrück | Theater am Domhof, Domhof 10/11 Veranstalter: Theater Osnabrück Kategorie:TheaterEintritt:KUKUK-Tickets an der Abendkasse oder im Vorverkauf an der Theaterkasse

fr27mai10:00Digital Kompass | Für Fragen rund um Smartphone, Tablet, Internet und CoUnterstützung für Menschen mit wenig Erfahrung in der digitalen Welt10:00 Osnabrück | Ev.-luth. Petrusgemeinde – Gemeindehaus, Albert-Schweitzer-Str. 33, 49086 Osnabrück Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Osnabrück e. V. (KEB) Kategorie:SonstigesEintritt:frei | Anmeldung unter 0541 3586871 oder auf www.keb-os.de

X