September 2019

08sepAlle Tage03novBauhaus-Stoffe als InspirationSonderausstellung - Vom Muster zur Kollektion(Alle Tage) Bramsche | Tuchmacher Museum, Mühlenort 6 Veranstalter: Tuchmacher Museum Eintritt: KUKUK-Tickets an der Museumskasse

Informationen

Das vor 100 Jahren gegründete Bauhaus setzte entscheidende Impulse für die Entwicklung und Professionalisierung des Textildesigns. Die Weberei war die am längsten existierende und erfolgreichste Bauhaus-Werkstatt. Gunta Stölzl (1897–1983), die am Bauhaus in Weimar studierte und von 1927 bis 1931 als erste Meisterin die Webereiwerkstatt in Dessau leitete, hat eine umfangreiche Sammlung von Entwürfen, Zeichnungen und Arbeitsproben hinterlassen. Davon inspiriert haben Studierende der Universität Osnabrück, begleitet von der Textildesignerin Lucia Schwalenberg, eine exklusive Kollektion von Wolldecken geschaffen, die auf dem 100 Jahre alten Jacquardwebstuhl im Museum gewebt werden. Der gesamte Prozess – vom Entwurf, über die Patronenzeichnung und das Schlagen der Lochkarten bis zum Weben – kann in der Kornmühle und im authentischen Maschinensaal des Museums mitverfolgt werden. Die Kollektion ist exklusiv im Museumsshop erhältlich.

Uhrzeit

September 8 (Sonntag) - November 3 (Sonntag)

Ort

Bramsche | Tuchmacher Museum

Mühlenort 6

Veranstalter

Tuchmacher Museum05461 94510 | tuchmachermuseum@bramsche.de

Eintritt

KUKUK-Tickets an der Museumskasse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X