Valentina Lucia Herold, 1993 in Deutschland geboren, ist zeitgenössische Tänzerin und Performancekünstlerin in Osnabrück. Seit dem Alter von vier Jahren, ist der Tanz die treibende Kraft in ihrem Leben. Zu ihrem Repertoire gehören zeitgenössischer Tanz, Modern Dance, Ballett und Tango Argentino. Während ihres Studiums an der Tanzakademie balance1 in Berlin, an der Folkwang Universität der Künste in Essen und in Buenos Aires prägten die unterschiedlichsten Einflüsse ihren Tanzstil. So zeichnet sich ihr Tanz durch das Spiel mit Gegensätzen aus, sowie den Drang, Tanz auch immer in einen gesellschaftlichen Kontext zu setzen.

In Osnabrück unterrichtet Valentina Improvisation auf der Basis von zeitgenössischem Tanz und Modern Dance. Ziel hierbei ist es, die Wahrnehmung für den Raum, Musikalität, den Körper und verschiedene Bewegungsqualitäten zu schulen. Besonders wichtig ist ihr, gemeinsam mit den Teilnehmern, einen geschützten Raum zu schaffen, in dem jeder so sein kann, wie er ist.
Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig; nur Neugierde an tänzerischem Arbeiten mit dem Körper. Es gibt kein Richtig oder Falsch, keine Definition von schön, nur einen riesigen Abenteuerspielplatz, den es durch kleine Aufgaben zu entdecken gilt.

Termin:
25.11.2017, 11-13 Uhr

Ort:
FreiRaum Osnabrück, Große Gildewart 35, 49074 Osnabrück

Kosten:
Informationen auf Anfrage (Telefon oder E-Mail)