Seit fast vier Jahren ertönen im Rosenplatzquartier die Klänge der interkulturellen Gesangsgruppe „Rosenklang“. Unter fachkundiger Anleitung werden miteinander Lieder aus unterschiedlichen Ländern in verschiedenen Sprachen gesungen. Das gemeinsame Singen verbindet die aus vielen Ländern stammenden Menschen, die im Quartier leben, und bringt sie näher zusammen. Der Chor ist aber auch offen für Menschen aus anderen Stadtteilen.

Zu besonderen Anlässen hat die Gesangsgruppe bereits einige Auftritte absolviert, z.B. beim Akyürekfest, beim Rosenplatzfest und bei Lichter in den Höfen. Neben der Musik kommt beim „Rosenklang“ das Gesellige nicht zu kurz: Am Ende jeder Probe wird bei einem Tee zusammengesessen, im Sommer gibt es ein Grillen und auch vor Weihnachten wird gemeinsam gefeiert.

Die Proben finden immer dienstags ab 19:30 Uhr in den Räumlichkeiten der ASH in der ehemaligen Teutoburger Schule, Teutoburger Straße 30, statt. Pro Probentermin wird eine Teilnahmegebühr von 1€ erhoben.

Wer mitmachen möchte, kommt einfach vorbei! Der Rosenklang ist immer auf der Suche nach engagierten Chorinteressierten. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Weitere Informationen:
Heinrich Funke/ASH, Tel. 2004107, E-Mail sobiz@osnanet.de;