Das „Forum Kriegskinder und Kriegsenkel“ trifft sich seit 2010 im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück, um in einem Dialog zwischen der Generation der Kriegskinder (Jahrgänge 1927 bis 1947) und deren Kindern, den „Kriegsenkeln“, den offenen und verdeckten Spuren des Zweiten Weltkrieges in den Familien nachzuspüren. Das Forum bietet so als öffentliche Plattform die Möglichkeit, die „langen Schatten“ von Krieg und Nazidiktatur gemeinsam zu überwinden.

Das „Forum Kriegskinder und Kriegsenkel“ trifft sich regelmäßig an jedem zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr.

Die Termine des Forums Kriegskinder und Kriegsenkel sind im Jahr 2017: 10. Januar, 7. Februar, 14. März, 9. Mai, 13. Juni, 8. August, 12. September, 17. Oktober, 7. November und 5. Dezember.

Der Eintritt ist frei.